Universität Bern

Die Ringvorlesung kann grundsätzlich von allen Studierenden der Phil. Hist. Fakultät als Leistung im freien Wahlbereich mit 3 KP angerechnet werden. Hier finden Sie Details oder kontaktieren Sie Dr. Kathrin Chlench. Für Informationen bezüglich der Anrechnung der Ringvorlesung innerhalb der einzelnen Studienpläne, wenden Sie sich bitte an das betreffende Institut.


Ringvorlesung Frühjahrssemester 2010: Luxus und Luxuria

Donnerstags 17.15-18.45 Uhr
Hochschulstrasse 4, Hörsaal 220, 3012 Bern

04.03.2010

Michael Stolz

Ring und Bett – Eine Einführung in das Thema „Luxus und Luxuria“ am Beispiel deutschsprachiger Texte [Abstract]

11.03.2010

Birgitt Borkop-Restle

Seide – Stoff für Heilige und Sünderinnen

18.03.2010

Daniel Gutscher

Luxus im spätmittelalterlichen Bern – das Zeugnis der archäologischen Quellen [Abstract]

25.03.2010

Heidy Greco-Kaufmann

Pfuch des Lasters vnd grosser schand. Mit Theaterprunk gegen Luxuria (Antrittsvorlesung, Beginn 18.15 Uhr) [Abstract]

15.04.2010

Peter-Ben Smit

Die Dekadenz der Anderen – Luxus, Luxuria und Liturgie in der Auseinandersetzung zwischen östlichem und westlichem Christentum [Abstract]

22.04.2010

Jens Rüffer

Libido aedificandi. Reformmonastisches Bauen zwischen Ideal und Wirklichkeit [Abstract]

29.04.2010
BMZ-f

Stephan Selzer
(Hamburg)

Schlichtheit und Pracht zwischen Kleve und Königsberg. Höfisches und städtisches Konsumverhalten im Hanseraum

06.05.2010
BMZ-f

Neithard Bulst
(Bielefeld)

Luxus und Gemeinwohl. Zur ambivalenten Behandlung von Luxus in der Aufwandsgesetzgebung

20.05.2010

André Schnyder

Zu Tisch im Mittelalter. [Abstract]

27.05.2010

Volker Mertens
(Berlin)

Luxus in der Mittelalterrezeption - Arts and Crafts und Burne-Jones [Abstract] [Flyer]
(Maria-Bindschedler-Gastvorlesung)

03.06.2010

Robert Schöller

Minnesklaverei. Verhandlungen über Eros und Gewalt in der deutschsprachigen Literatur des Mittelalters [Abstract]





© Berner Mittelalter Zentrum | Last update 21.05.2012 | Top