Universität Bern



Programm Frühjahrssemester 2008:

ZEIT

Hauptgebäude Uni Bern, Raum 220, 17.15 – 18.45 Uhr

21.02.2008

Michael Heinzelmann

Tempus fugit – Von Zeit und Zeitproblemen im Antiken Alltag

28.02.2008

Kurt Flasch
(Universität Bochum)

Augustins Theorie der Zeit – Versuch einer Bilanz (Maria-Bindschedler-Gastvorlesung)

06.03.2008

Urs Martin Zahnd

Arbeitsauffassung und Zeitnutzung –
Zur Wirtschaftsordnung hochmittelalterlicher Zisterzienserklöster im oberdeutschen und schweizerischen Raum [Abstract]

13.03.2008

Wolfgang Marschall

Zeit und Macht – Ein Erneuerungsritual auf Bali und Überlegungen zur  wechselseitigen Erhellung mittelalterlicher und gegenwärtiger Informationen [Abstract]

03.04.2008

Susanna Bliggenstorfer

"Par manière de passetemps": Die Zeit in der französischen Literatur des ausgehenden Mittelalters [Abstract]

10.04.2008

Moritz Wedell
(Universität Konstanz)

Von der Zeitlichkeit der Zahl zur numerischen Poetik der Literatur [Abstract]

17.04.2008

Gerlinde Huber-Rebenich
(Universität Jena)

Bekannt in alle Ewigkeit – Dichterruhm im lateinischen Mittelalter [Abstract]

24.04.2008

Jürg Schmutz
(Staatsarchiv Luzern)

Wem die Stunde schlägt. Die Uhren im Luzerner Zeitturm [Abstract]

08.05.2008

Margot Hleunig

Memoria – Zeit und Erinnerung – Organisationsformen mittelalterlichen Totengedenkens anhand der  Königsgräber der Anjou in Neapel [Abstract]

15.05.2008

André Schnyder

Zeit und Ewigkeit im Tagelied des Mittelalters

22.05.2008

Klaus Pietschmann

Gedehnte Zeit: Perotins Organa und der Choral

29.05.2008

Rainer C. Schwinges

18.15 Uhr: Abschiedsvorlesung
Aula, Hauptgebäude

© Berner Mittelalter Zentrum | Last update 21.05.2012 | Top